Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Erbringung aller auf naturenne.de erbrachten Leistungen liegen die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) zu Grunde. Wir verkaufen Artikel von verschiedenen Herstellern (im Folgenden „Lieferanten“) sowohl an Verbraucher, als auch Unternehmen (im Folgenden „Kunden“).
Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

AGB
für Bestellungen über www.naturenne.de

  1. Zustandekommen des Vertrages und die Lieferung der Waren
  2. Sämtliche Verträge werden ausschließlich auf Deutsch geschlossen. Vertragspartner ist stets Naturenne – Hauke Helms, Max-Herz-Ring 59, 22159 Hamburg (im Folgenden „Verkäufer“).

    Durch Anklicken des Buttons „jetzt kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung über die Artikel im Warenkorb ab. Der Verkäufer bestätigt dem Kunden den Eingang der Bestellung unmittelbar per Email nach dem Absenden der Bestellung. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit Zugang der Bestellbestätigung noch nicht zustande.
    Der verbindliche Kaufvertrag kommt erst durch den Versand der Artikel oder einer ausdrücklichen Erklärung zu Stande. Bestellungen sind nur in handelsüblichen Mengen möglich.
    Der Verkäufer liefert nur innerhalb Deutschlands mit dem Transportunternehmen DHL aus. Lieferzeiten werden in Werktagen oder Wochen angegeben. Als Werktage gelten für den Verkäufer alle Tage von Montag bis einschließlich Freitag. Ausgenommen sind davon gesetzliche Feiertage. Die jeweilige Lieferzeit der Artikel ist auf den Produktdetailseiten angegeben.

    Das Beschaffungsrisiko, also einen vom Kunden beim Verkäufer bestellten Artikel besorgen zu müssen, übernimmt der Verkäufer nicht. Dies gilt auch bei Gattungsartikeln, die nur ihrer Art und ihren Merkmalen nach beschrieben sind. Zur Lieferung ist der Verkäufer ausschließlich von bestellten Artikeln aus seinem Vorrat verpflichtet.

    Bei Verwendung der Zahlungsart Vorkasse oder Lastschrift reserviert der Verkäufer für den Kunden die im Warenkorb befindlichen Artikel für maximal 7 Tage. Der Versand erfolgt erst nach vollständigem Zahlungseingang des gesamten Kaufpreises, zuzüglich etwaiger Versandkosten, im Folgenden Gesamtbetrag. Damit der Verkäufer möglichst zügig die für den Kunden reservierten Artikel versenden kann, bittet der Verkäufer den Kunden bei der Zahlungsart Vorkasse direkt nach der Bestellung, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen, den Gesamtbetrag auf sein Konto einzuzahlen. Für die Reservierung gilt der Zahlungseingang, nicht der Überweisungstag.

    Zusätzlich macht der Verkäufer den Kunden darauf aufmerksam, dass er im Falle eines kongruenten Deckungsgeschäftes nicht zur Lieferung der bei ihm bestellten Artikel verpflichtet ist. Dieser Fall tritt nur dann ein, wenn der Verkäufer bei seinen Lieferanten die Artikel ordnungsgemäß bestellt hat, die Lieferung aber nicht richtig oder rechtzeitig bei ihm eintrifft. Voraussetzung ist, dass der Verkäufer die mangelnde Artikelverfügbarkeit nicht zu vertreten und den Kunden über diesen Umstand unverzüglich informiert hat. Des Weiteren darf der Verkäufer nicht das Beschaffungsrisiko der bestellten Artikel übernommen haben. Von dem Kunden bereits geleistete Zahlungen wird der Verkäufer bei nicht verfügbaren Artikeln unverzüglich erstatten.

  3. Widerrufsrecht
  4. Verbraucher, mit Wohnsitz und Lieferadresse innerhalb der Europäischen Union zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses, haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    Die gesamte Widerrufsbeleherung befindet sich am Ende der AGB weiter unten oder auf naturenne.de unter Widerrufsbelehrung.

  5. Preise und Versandkosten
  6. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot von www.naturenne.de aufgeführten Euro Preise, einschließlich der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    Die für eine Bestellung anfallenden Versandkosten betragen beim Versand mit einem Transportunternehmen grundsätzlich 5,90 € (incl. MwSt). Entfallen aufgrund von einer Aktion die Versandkosten, wird dies auf der Bestellübersicht angezeigt.
 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

    Die Selbstabholung – ohne erhobene Versandkosten durch den Verkäufer – ist nach vorheriger Absprache und Terminierung möglich.

  7. Zahlung
  8. Grundsätzlich bietet der Verkäufer die Zahlungsarten Vorkasse, Rechnung und PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“) mit und ohne PayPal Konto an. Der Vekäufer behält sich jedoch das Recht vor, bei jeder Bestellung einzelne Zahlungsarten nicht anzubieten, auf andere Zahlungsarten zu verweisen und andere Zahlungsarten hinzuzufügen. Der Verkäufer akzeptiert grundsätzlich nur Zahlungen von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) und übernimmt keine Kosten für etwaige Geld-Transaktionen. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. 
    Nutzt der Kunde PayPal gelten die PayPal-Nutzungsbedingungen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full
 oder – wenn der Kunde kein PayPal-Konto besitzt – gelten die PayPal-Nutzungsbedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Wählt der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs „PayPal Express“ als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an PayPal.

    Etwaige Rückzahlungen veranlasst der Verkäufer automatisch über die vom Kunden verwendete Zahlungsart. Bei Zahlung per Rechnung und Vorkasse, wird die Rückzahlung auf das Konto vollzogen, von dem die Überweisung ausging. Bei Verwendung der Zahlungsart Paypal oder Kreditkarte durch den Kunden, erfolgt die Rückzahlung auf das vom Kunden verwendete Paypal- bzw. Kreditkartenkonto.

    Sollte der Kunde sich im Zahlungsverzug befinden, erhebt der Verkäufer pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von EUR 5,00 pro Mahnung. Der Verkäufer gestattet dem Kunden den Nachweis, dass ein deutlich niedriger Schaden als die Pauschale oder kein Schaden entstanden ist.

  9. Eigentumsvorbehalt

  10. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleiben die Artikel Eigentum des Verkäufers.

  11. Elektronische Kommunikation und Belege
  12. Der Kunde stimmt zu, dass die Kommunikation, Bestellabwicklung, Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erfolgen und per eMail vom Verkäufer versendet werden können. Der Kunde hat dabei sicherzustellen, dass die von ihm angegebene eMail-Adresse richtig ist, so dass die vom Verkäufer versandten eMails unter dieser Adresse empfangen werden können. Zusätzlich muss der Kunde sicherstellen, dass bei der Verwendung von SPAM-Filtern alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten (z.B. Transportunternehmen) versandten eMails zugestellt werden können.

  13. Gesetzliche Mängelhaftung
  14. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so muss der Kunde solche Fehler sofort gegenüber dem Verkäufer oder dem Mitarbeiter des Transportunternehmens reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach der Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes der vergeblichen Aufwendungen. Soweit der Verkäufer dem Kunden eine Verkäufergarantie gewährt, ergeben sich die Einzelheiten aus den Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche/Rechte.

  15. Anwendbares Recht
  16. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

    Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

  17. Gerichtsstand
  18. Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

  19. Alternative Streitbeilegung
  20. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter folgenden Link zu finden ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Verkäufer wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

  21. Weitere Informationen
  22. – Die Nutzung der auf www.naturenne.de verfügbaren Angebote ist für Personen möglich, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    – Es ist vorgesehen, dass jeder Kunde nur ein Kunden-Konto bei Naturenne.de gleichzeitig unterhält. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen.
    – Diese AGB können auf der Verkäufer Webseite eingesehen werden. Um die AGB zu archivieren können diese über den verwendeten Browser gespeichert (meist „Datei/Speichern unter“) werden. Des Weiteren schickt der Verkäufer dem Kunden eine Bestellbestätigung per eMail. In dieser Bestellbestätigung ist die Bestellung zusammengefasst und die AGB angehängt.
    – Wenn der Kunde die letzte Seite der Bestellung archivieren möchte, kann diese Seite ebenfalls über den verwendeten Browser gespeichert werden oder der Kunde wartet auf die Bestellbestätigung per eMail.

Naturenne – Hauke Helms
Max-Herz-Ring 59
22159 Hamburg
Tel: +49 40 36888722
Fax: +49 40 18111674
info@naturenne.de

Ust. ID: DE292312228

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Als Verbraucher, mit Wohnsitz und Lieferadresse innerhalb der Europäischen Union zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware bzw. bei Teillieferungen die letzte Lieferung in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Naturenne- Hauke Helms, Max-Herz-Ring 59, 22159 Hamburg Telefon: +49 (0)40 36888722, Telefax: +49 (0)40 18111674
, E-Mail: info@naturenne.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch über das Kontaktformular auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln.
Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Email) eine Bestätigung über den Eingang Ihres Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen über die Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An Naturenne – Hauke Helms, Max-Herz-Ring 59, 22159 Hamburg, Telefon: +49 (0)40 36888722, Telefax: +49 (0)40 18111674, E-Mail: info@naturenne.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Datum

(*) Unzutreffendes streichen

Ende der Widerrufsbelehrung